Bremische Hafenvertretung e. V.

Martinistraße 50
28195 Bremen

Tel.: +49 (0)421 53 50 97-0
Fax: +49 (0)421 53 50 97-20
E-Mail: office@bhv-bremen.de

 

Maritime Allianz Ostseeregion e. V.

Industriestraße 8
18069 Rostock

Tel.: +49 381 - 12 87 4887
Fax: +49 381 - 12 87 4889
E-Mail: info@mao-ev.de

 

 

 

In dem vom BMBF/DLR geförderten Innovationsforum »E-MoBis« wird das Potenzial der rasanten und vielfältigen Entwicklung vorgestellt.

Wann kommt das autonom fahrende, emissionsfreie Binnenschiff?

Gemeinsam mit unserer Kooperationspartnerin, der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr organisieren wir, das Deutsche Maritime Zentrum, das zweite Maritime Research Forum dieses Mal zum Thema:  Zukünftige Kraftstoffe, Energie- und Antriebssysteme, das am 6. November 2019 stattfinden wird…

Keynotes, Fachvorträge und eine umfangreiche Postersession gewähren Einblicke in Innovationen zur Elektroden-, Zell- und Batterieproduktion.

Schwere Nutz- und Transportfahrzeuge mit Brennstoffzelle, 24.10.2019 im Coreum, Helmut-Kiesel-Straße 2, 64589 Stockstadt am Rhein

Elektromobilität in der Binnen- und Küstenschifffahrt
Innovationskonferenz

Das Innovationsforum wird durch die Hauptakteure Maritime Allianz Ostseeregion e. V., Sitz in Rostock, und den Bremische Hafenvertretung e. V., Sitz in Bremen, gemeinschaftlich durchgeführt. Die Partner vertreten jeweils einen bedeutenden Teil der Akteure auf dem Gebiet der Binnen- und Küstenschifffahrt sowie des Schiffbaus. Weitere wichtige interdisziplinäre Partner für neue innovative Konzepte sind aus den Bereichen Schiffsbetreiber, Ladungseigner, Verlader, aus dem Schiff- & Maschinenbau, der Forschung & Entwicklung, aber auch aus Politik & Verwaltung notwendig, um in einem aufzubauenden Netzwerk gemeinsam Ideen und zukunftsfähige Lösungsansätze zu erarbeiten und umzusetzen.

Mit der Zusammenführung aller relevanten bundesländerübegreifenden Akteure sollen anwendungsorientierte Projekte, Produkte, Verfahren und Dienstleistungen erarbeitet werden, um in der Diesel-dominierten Binnen- und Küstenschifffahrt klimaneutrale, fossilfreie Antriebskonzepte zu fördern, die durch die Fortschritte in der E-Mobilität zunehmend verfügbar sind.

Mit dem vorgeschlagenen Projekt sollen zukünftig klimaneutrale, fossilfreie Techniken, also Alternativen zum Einsatz von CO2-freisetzenden Brennstoffen unterstützt werden, weil sich mittel- und langfristig nur so die Klimabelastung reduzieren lässt.

Die Elektromobilität ist ein wesentlicher Baustein der klimafreundlichen Umgestaltung der Mobilität. Das gilt nicht nur für den Landverkehr (Pkw, Lkw, Busse u. a.), sondern auch für den maritimen Bereich.

In collaboration with the Norwegian, Danish and US maritime authorities, battery manufacturers, system integrators, suppliers of fire extinguishing systems, shipyards and shipowners, DNV GL has released a new report on battery safety in ships

VDR unterstützt die Initiative der führenden Schifffahrtsverbände der Welt - Die globale Schifffahrtsindustrie präsentiert heute einen Vorschlag, erstmals selbst einen weltweiten Forschungs- und Entwicklungsfonds aufzubauen, um die Schifffahrt auf Kurs für die Klimaziele der Branche zu bringen und sie möglichst schnell zu einem kohlenstofffreien Verkehrsträger zu wandeln.

BDB begrüßt Unterstützung des Bundes bei der Modernisierung der Flotte - Das Bundesverkehrsministerium wird das für die deutsche Binnenschifffahrt wichtige Förderprogramm „Nachhaltige Modernisierung von Binnenschiffen“ ab Januar 2020 um ein weiteres Jahr verlängern…

Die deutsche Firma IPT Technology hat ein induktives Ladesystem für Batterie-elektrische Fähren vorgestellt. Die Anlage soll Ladeleistungen von bis zu 100 kW erreichen. In einem ersten Projekt in Norwegen kommt der kabellose Schiffslader bereits zum Einsatz…

IBM Research berichtet über eine neue Batteriechemie, deren Materialien, darunter ein kobalt- und nickelfreies Kathodenmaterial und ein flüssiger Elektrolyt, aus Meerwasser gewonnen werden können. Bei der weiteren Entwicklung ist eine Daimler-Tochter mit an Bord…

Batterie-Recycling funktioniert! Die Endverwertung von Batterien ist zwingend notwendig und technisch machbar…

Lithium-Ionen Traktionsbatterie ersetzt Bleiakkus und senkt Ladezyklus-Kosten um bis zu 50 Prozent…